über ttdd.de
FAQ
Katalog
Schlägermontagen
Eine Bestellung bei ttdd.de aufgeben
Widerrufsrecht
Impressum
Datenschutz
Zahlung & Versand


zurück zur Herstellerauswahl
Tabelle Anti Beläge
Typ Werte (Tempo/Effet/Kontrolle) Farben u. Schwammstärken Preis pro Belag
(1 Belag = 1 Schlägerseite
Beschreibung
Friendship 804

T: 6.5 E: 4 K: 7
ox / 1,5 / 2,0
mm rot + schwarz
12,90 €
inkl. MwSt
Der Friendship 804 ist kein gewöhnlicher Anti, da er ungewohnt offensiv ausfällt und die Oberfläche zwar wenig griffig, aber nicht völlig glatt ist. Wir würden diesen Belag als einen Mittelweg zwischen einem Anti und einem "normalem" noppen-innen Belag bezeichnen.
Dieser Belag verwendet den "HRS" Schwamm, der bereits von dem Friendship 2000 HRS bekannt ist. Somit ist der Belag mittelhart im Anschlag.
Der Friendship 804 kann zwar gut Rotation entschärfen, ist aber aufgrund des etwas höheren Tempos trotzdem nicht ganz einfach zu kontrollieren (auch nicht bei der Aufschlagsannahme). Für den Gegner ist er vor allem dadurch gefährlich, dass er schwierig einzuschätzen ist.
Die meisten Spieler werden mit diesem Belag wenig anfangen können, für weniger spielstarke Spieler ist er schon gar nicht geeignet. Der Friendship 804 ist und bleibt ein Nischenprodukt für eine sehr geringe Anzahl an Spielern, die diesen Belag aber so zu schätzen wissen, dass wir ihn aufgrund der durchaus vorhandenen Nachfrage dauerhaft anbieten.

zusätzliche Informationen (
1 bis 5 Sternchen, je mehr, je besser. Bei Gewicht: je mehr Sternchen, je leichter der Belag):
Gewicht: ***
Katapulteffekt: ***
Haltbarkeit: *****

Giant Dragon Peril Anti


T: 1 E: 2 K: 10
1,2 / 1,8
mm nur in schwarz
39,90 €
inkl. MwSt
Sowohl Obergummi als auch Schwamm des Peril Anti sind extrem hart und absolut unelastisch. Dabei ist der Peril Anti noch einmal deutlich weniger elastisch als alle anderen von uns angebotenen Anti Beläge.
Dadurch ist der Peril Anti extrem langsam (noch etwas langsamer als der Soft Anti) und absolut unanfällig gegen ankommende Rotation. Und dies trotz der Tatsache, das das Obergummi anfangs sehr griffig ist (durch einen hohen Abrieb wird es allerdings schnell noch glatter). Allerdings beschränkt sich die Eignung weitestgehend auf passives Blockspiel und gelegentliche Störschläge. Ein Störeffekt wie bei langen Noppen ist aber  natürlich nicht vorhanden, jedoch kommen die Bälle für den Gegner unangenehm kurz. Insgesamt ist der Peril Anti also kein klassischer Anti oder ein moderner China Anti wie der Soft Anti, sondern der Versuch von Giant Dragon, einen Belag zu produzieren, der die  Eigenschaften von Glantis mit einer griffigeren Oberfläche kombiniert.
Zum Preis: Natürlich ist dieser unangemessen hoch. Giant Dragon hat gesehen, dass zwei deutsche Marken Ihre Beläge unter eigenem Namen für EUR 36,00 – fast EUR 50,00 verkaufen und sich dann gedacht, dass Sie dann den Preis auch einfach verdreifachen können. Besser als bisher ist die Qualität jedenfalls nicht und jeder Spieler sollte dann halt für sich selbst entscheiden, ob er aufgrund der Spieleigenschaften bereit ist mehr zu zahlen.
Dieser Belag wird nur in schwarz hergestellt und verkauft.
Aufgrund der dämpfender Wirkung des Schwammes ist die Variante mit 1,8 mm noch langsamer als die mit 1,2 mm Schwamm.

zusätzliche Informationen (
1 bis 5 Sternchen, je mehr, je besser. Bei Gewicht: je mehr Sternchen, je leichter der Belag):
Gewicht: *****
Katapulteffekt: *
Haltbarkeit: **

Giant Dragon Soft Anti

T: 2 E: 3 K: 9
ox rot und schwarz
14,90 €
inkl. MwSt
Das Obergummi des Soft Anti unterscheidet sich in zwei Punkten von dem des Guard:
Es ist deutlich weicher und die nach innen gerichteten Noppen sind kürzer.
Die Griffigkeit des Soft Anti ist allerdings immer noch sehr hoch, also kaum weniger hoch als bei „normalen“ nicht klebrigen noppen-innen Belägen.
Der Anti Effekt wir bei diesem Belag also alleine durch die unelastische und träge Gummimischung erbracht.
Aufgrund des weichen Obergummis ist der Soft Anti langsamer als der Guard und die Ballkontaktzeit ist länger. Der Ball kann effektiver geführt werden, wodurch der Spieler es noch leichter hat gegnerischen Schnitt zu entschärfen. Folglich ist der Soft Anti kontrollierter als der Guard. Letzterer ist aber etwas gefährlicher und in der Offensive besser.
Angeboten wird der Soft Anti nur noch in ox, da die Versionen mit Schwamm qualitativ einfach zu schlecht sind.
Daher eignet sich dieser Belag nur für versierte "Bastler", die das Obergummi selbst mit einem Schwamm Ihrer Wahl verkleben können.
 

zusätzliche Informationen (
1 bis 5 Sternchen, je mehr, je besser. Bei Gewicht: je mehr Sternchen, je leichter der Belag):
Gewicht: *****
Katapulteffekt: *
Haltbarkeit: ****

Giant Dragon Guard

T: 3 E: 3 K: 8
ox / 0,6* / 0,8 / 1,2 / 1,8
mm rot + schwarz

*0,6 mm schwarz ist ausverkauft
14,90 €
inkl. MwSt
Der Guard ist die Interpretation eines modernen Anti Belages durch Giant Dragon.
Angeboten werden 3 Varianten:

- In ox zur Kombination mit einem Schwamm nach Ihrer Wahl aus unserem Sortiment einzelner Schwämme. Bitte beachten Sie: Die Verklebung von Obergummi und Schwamm müssen Sie selbst vornehmen und es ist nicht erlaubt dieses Obergummi ohne Schwamm zu spielen.

- In 0,6 / 0,8 mm, wobei bei dieser Version ein "normaler" mittelharter chinesischer Schwamm verwendet wird.

- In 1,2 mm und 1,8 mm. In diesen Schwammstärken ist das Obergummi mit dem gleichen Dämpfungsschwamm verklebt, der auch bei dem Meteorite / Giant Long Soft+ eingesetzt wird. Folglich ist diese Version noch langsamer als mit 0,8 mm Schwammstärke.

Das Obergummi ist immer identisch und fällt für einen Anti Belag noch recht griffig aus. Es ist aber völlig unelastisch und sehr hart und daher unanfällig gegen gegnerischen Schnitt.
Dieser Belag hat zwar keine echte Störwirkung, spielt sich aber für den Gegner sehr ungewohnt und kann daher durchaus gefährlich sein.
Allerdings eignet er sich nicht für Angriffsschläge und empfiehlt sich nur für Spieler, deren Spielweise überwiegend aus einem reinen "hinhalten" besteht.
Im Jugend- und Einsteigerbereich sollte dieser Belag auf keinen Fall eingesetzt werden.


Der Tempowert gilt wie bei allen Belägen für die schnellste Schwammstärke, hier die 0,8 mm Variante.

Aufgrund vieler Nachfragen noch einmal im Detaill: Die langsamste Variante ist die 1,8 mm Schwammstärke. 1,2 mm ist etwas schneller, da der Dämpfungsschwamm etwas dünner ist und somit nicht so stark dämpft wie in der 1,8 mm Version.  Die drittschnellste Variante ist die 0,6 mm Variante, die schnellste Variante die 0,8 mm Schwammstärke. 0,8 mm ist hier schneller als 0,6 mm, da beide Versionen einen normalen Schwamm benutzen.

zusätzliche Informationen (1 bis 5 Sternchen, je mehr, je besser. Bei Gewicht: je mehr Sternchen, je leichter der Belag):
Gewicht: *****
Katapulteffekt: *
Haltbarkeit: ****

Lion Mantlet


T: 1 E: 2 K: 10
1,2 mm rot + schwarz
19,90 €
inkl. MwSt
Der Lion Mantlet ist ein extrem langsamer Anti mit leichter Restgriffigkeit. Dabei ist der Mantlet deutlich glatter als die anderen von uns angebotenen Anti Beläge, aber griffiger als Anti Beläge, die durch eine Spezialbehandlung der Oberfläche nach der Produktion vollkommen glatt sind.
Das Tempo dieses Belages liegt aber sogar deutlich unter dem der meisten dieser sogenannten „Glantis“. Dennoch unterscheidet sich das Spielverhalten spürbar von diesen Belägen, da durch die leichte Griffigkeit ein variableres Spiel möglich ist, so ist der Mantlet zum Beispiel sehr gut zur Unterschnittabwehr einsetzbar. Natürlich kann auch sicher und kurz geblockt werden.
Angriffsbälle sind allerdings nur schwer möglich. Das Obergummi des Mantlet ist hart, der eher weiche Schwamm ist ein Dämpfungsschwamm der neuesten Generation, die anderen Marken erst ab Ende 2017 zur Verfügung stehen wird.
Der Mantlet war bei unseren Testspielern recht umstritten – von sehr gut bis eher unspielbar reichten die Kommentare. Manche fanden es auch einfach schwierig zu verstehen, wie dieser Belag am effektivsten zu spielen ist. Einige Testspieler attestierten diesem Belag den Störeffekt einer langen Noppe, andere fanden Ihn sehr sicher, aber ungefährlich.
Unserer Meinung nach ist dieser Belag vor allem für Spieler interessant, die bei glatten Anti Belägen eine gute Kontrolle und ausreichende Möglichkeiten für eine variable Spielweise vermissen, denen lange Noppen wiederum aber zu schnell und ebenfalls zu unkontrolliert sind.
Positiv ist jedenfalls die gute Qualität und der faire Preis. Und im Gegensatz zu Belägen wie dem SpinLord Sandwind ist der Mantlet auf jeden Fall ein „richtiger“ Anti, dabei aber auch sehr innovativ und eigenständig. Einfach mal probieren!
Lion ist übrigens auch der Hersteller fast aller „Glantis“ diverser Marken. Diesen Belag hat Lion jedoch selbst ohne Hilfe von diesen oder anderen Marken entwickelt.
Am einfachsten lässt sich dieser Belag mit der SpinLord Belagklebefolie montieren.

zusätzliche Informationen (1 bis 5 Sternchen, je mehr, je besser. Bei Gewicht: je mehr Sternchen, je leichter der Belag):
Gewicht: *****
Katapulteffekt: *
Haltbarkeit: *****

SpinLord Sandwind

T: 5.5 E: 6 K: 10
1,5 / 1,8 / 2,0
mm rot + schwarz

18,90 €
inkl. MwSt
Dieser Belag ist vom ITTF als "Anti" klassifiziert, weil das Obergummi abgeschliffen ist. Dadurch ist der Belag matt und deutlich weniger griffig als normale Beläge.
Der SpinLord Sandwind ist aber kein gewöhnlicher Anti, sondern eher ein „normaler“ noppen-innen Belag, der extrem unanfällig gegen ankommende Rotation ist. Gleichzeitig kann der Sandwind aber selber etwas Effet erzeugen, so dass neben giftigen flachen Unterschnittbällen sogar eigene Topspins möglich sind. Dies ist trotz der wenig griffigen Oberfläche möglich, weil der Sandwind im Gegensatz zu herkömmlichen Antis sehr elastisch ist. Zudem sind sowohl das Obergummi als auch der Schwamm etwas weicher ausgelegt.
Seine geringe Geschwindigkeit macht den Sandwind zu einem Defensivbelag mit guten Temporeserven für eigene Angriffe. Dabei ist das Tempo zwar geringer als das der meisten griffigen noppen-innen Beläge, aber höher als bei Antis anderer Hersteller, die einen Dämpfungsschwamm verwenden. Der Sandwind verwendet hingegen den gleichen Schwamm wie der SpinLord Marder, also einen langsamen ''normalen'' Schwamm, bei dem die dickste Schwammstärke auch etwas schneller ist als die dünnste.
Der SpinLord Sandwind ist die Lösung für alle Spieler mit einer schwachen Rückhand, die bisher an Aufschlägen und Unterschnitt des Gegners verzweifelten. Mit dem Sandwind wird diesen Spielern die entscheidende zusätzliche Kontrolle gegeben, um mehr Spiele gewinnen zu können.
Gedacht ist dieser Belag also für Spieler unterer Spielklassen und als Alternative zu typischen „China – Antis“, wie dem Friendship 804 und dem Tuttle Prevention Arc. Er ist extrem fehlerverzeihend und lässt sich auch mit mangelhaften Schlagtechniken effektiv spielen. Darüber hinaus erschwert er auch gegnerische Angriffe; einen echten Störeffekt kann er aber nicht bieten.
Daher ist dieser Belag auch eher nicht für Spieler geeignet, die vorher lange Noppen oder sogenannte Glantis gespielt haben. Wir empfehlen diesen Belag vor allem für Umsteiger von noppen-innen Belägen, zumal er sich ohne größere Umstellung mit den gleichen Schlagtechniken spielen lässt.
Ein wichtiger Punkt ist auch die deutlich bessere Qualität des Sandwind im Vergleich zu vielen Antis anderer Hersteller. Diese liegt auf dem gleichen Niveau wie bei den anderen Belägen von SpinLord, während gerade bei einigen chinesischen Marken die Qualität der Anti Beläge deutlich zu wünschen übrig lässt.

Hinweis: Aufgrund seiner besonderen Eigenschaften haben wir diesen Belag sowohl bei den "normalen" noppen-innen Belägen als auch bei den "Antis" einsortiert.

Video zum SpinLord Sandwind ansehen
Youtube Video

zusätzliche Informationen (1 bis 5 Sternchen, je mehr, je besser. Bei Gewicht: je mehr Sternchen, je leichter der Belag):
Gewicht: ****
Katapulteffekt: **
Haltbarkeit: *****

Tuttle Prevention Arc
(alte Version)

T: 7 E: 4 K: 8
ox* / 1,5** / 1,8 / 2,0
mm rot + schwarz
14,90 €
inkl. MwSt
Der Tuttle Anti Belag ist ein recht typisch chinesischer Anti und durch seine offensive Ausrichtung vor allem mit dem Friendship 804 vergleichbar.
Das Obergummi ist wenig griffig, aber auch nicht völlig glatt. Der Ballanschlag ist durch den sehr weichen Schwamm insgesamt weich.
Der Schwamm ist aber kein Dämpfungsschwamm, dadurch hat der Belag einen recht hohen Katapulteffekt, was häufige offensive Schläge begünstigt.
Gegenüber dem Friendship 804 ist der Tuttle noch unempfindlicher gegen ankommende Rotation, und das Spielgefühl ist einfach angenehmer und kontrollierter. Vor allem die Ballkontaktzeit ist spürbar länger.
Im Vergleich zu den Anti-Spin Belägen von Giant Dragon ist dieser Belag schon deutlich offensiver.
Fazit: Wer eine passive Spielweise bevorzugt, ist hier falsch und eine bahnbrechende Neuheit ist dieser Belag auch nicht. Aber im Vergleich zu anderen offensiven chinesischen Anti-Spin Belägen finden wir den Anti-Spin Belag von Tuttle einfach einen Tick besser.

*ox berechnen wir mit nur EUR 10,90.
In ox müssen Sie den Belag mit einem Schwamm Ihrer Wahl selbst verkleben. Tip: Interessant ist sicherlich die Kombination mit unserem Dämpfungsschwamm.

**In 1,5 mm schwarz bereits ausverkauft.

Falls Sie die alte Version noch bestellen möchten, bitte unbedingt das Stichwort "alte Version" angeben, sonst liefern wir die neue Version !

zusätzliche Informationen (1 bis 5 Sternchen, je mehr, je besser. Bei Gewicht: je mehr Sternchen, je leichter der Belag):
Gewicht: ****
Katapulteffekt: ***
Haltbarkeit: *****

Tuttle Prevention Arc
(neue Version)

T: 6 E: 3.5 K: 8
1,5 / 1,8 / 2,0
mm rot + schwarz
18,90 €
inkl. MwSt
Der Tuttle Prevention Arc in der neuen Version sieht kaum anders aus als die alte Version und verwendet auch die gleiche Verpackung (daher könnte es auch sein, das wenn Sie diesen Belag bei einem anderem Anbieter erwerben, Sie noch die alte Version geliefert bekommen, selbst dann, wenn behauptet wird, es währe die neue Version).
Der optische Eindruck täuscht aber, die neue Version spielt sich deutlich anders als die alte Version. Das Obergummi ist härter, etwas weniger elastisch und auch weniger griffig (es handelt sich aber immer noch um einen ziemlich griffigen Anti). Somit ist die neue Version etwas langsamer als die alte Version und vor allem der Anti Effekt ist nun stärker ausgeprägt. Dadurch ist die neue Version auch gefährlicher als die alte Version. Diese Version des Prevention Arc ist unsere Empfehlung für alle Spieler, die einen griffigen Anti mit noch recht hohem Tempo für ein aktives, gerne auch offensiveres, Störspiel am Tisch suchen. Unser Tipp ist dieser Belag auch als Alternative zum Friendship 804, falls Sie einen Belag mit ähnlichem Tempo aber mehr Anti Effekt suchen.
Der Schwamm wurde im übrigen kaum geändert, er ist immer noch ein normaler relativ weicher Schwamm, der mit zunehmender Schwammstärke auch schneller wird.
Eine Kombination des neuen Obergummis mit einem Dämpfungsschwamm ist bei Tuttle in Arbeit.

zusätzliche Informationen (1 bis 5 Sternchen, je mehr, je besser. Bei Gewicht: je mehr Sternchen, je leichter der Belag):
Gewicht: ****
Katapulteffekt: **
Haltbarkeit: *****

Alle angebotenen Artikel sind sofort lieferbar falls nicht ausdrücklich anders vermerkt.
Alle Preise gelten zuzüglich Versandkosten.
Diese betragen innerhalb von Deutschland ab sofort nur noch 3,00 €.